Finde Singles in deiner Nähe

f

Finde Singles in deiner Umgebung

  1. Singlebörse und Partnersuche auf Prinz-sucht-Prinzessin.de
  2. Ratgeber Magazin
  3. Hauthunger – wenn die Lust da ist und der Partner keine Lust hat

Hauthunger – wenn die Lust da ist und der Partner keine Lust hat

Hauthunger - wenn die Lust da ist und der Partner keine Lust hat

Kein Sex in der Beziehung ist ein Toxin, dass die Partnerschaft langsam vergiftet, insbesondere wenn ein Partner Lust auf Sex hat und der andere nicht. Welche Ursachen einer fehlenden Libido zugrunde liegen und was zu tun ist, wenn ein Partner keine Lust mehr verspürt, wird im nachstehendem Text näher beleuchtet.

Sexuelle Lustlosigkeit und ihre Konsequenzen

Sex war immer ein essenzieller Bestandteil der Beziehung, doch seit einiger Zeit hat der Partner keine Lust mehr. Die unerfüllten Bedürfnisse sorgen für Frustration, begleitet von Selbstzweifeln bezüglich der eigenen Attraktivität. Warum verspürt der Partner keine Lust mehr auf mich? Was sind die Ursachen und wie kann man dem entgegenwirken? Findet an der Stelle keine Kommunikation auf Augenhöhe statt, bilden sich langsam Risse im soliden Fundament der Partnerschaft, die langfristig das gesamte Beziehungskonstrukt zusammenbrechen lassen. Eisige Stimmung, verletzte Gefühle oder eine Trennung können mögliche Konsequenzen sein. Das lässt sich erfolgreich verhindern, wenn man gemeinsam eine befriedigende Lösung für beide Parteien findet.

Kein Sex in der Beziehung? Das können die Ursachen sein

Nicht immer hat sexuelle Lustlosigkeit etwas mit dem Partner zu tun. In einigen Fällen können Krankheiten oder hormonelle Störungen dahinterstecken. Sollte sich die Lust gar nicht mehr einstellen, ist ein Besuch beim Arzt ratsam. Hin und wieder fußt die sexuelle Unlust auch auf tiefen Verletzungen, die innerhalb einer Beziehung erfahren worden sind. Hier geht es nicht einmal darum, den Partner mit sexueller Verweigerung zu strafen. Viel mehr basiert die Unlust auf dem emotionalen Unvermögen sich aktuell auf den anderen einzulassen. Eine weitere mögliche Ursache klingt auf den ersten Blick etwas oberflächlich, aber in manchen Fällen liegt es tatsächlich an körperlichen Veränderungen des Partners. Vielleicht hat der oder die Liebste extrem zugenommen und somit an Attraktivität für den Partner eingebüßt. Was im ersten Moment verletzend wirkt, kann eine Chance zum Besseren sein. Liegt es weder am Partner noch an der Gesundheit, kann sexuelle Lustlosigkeit mit Stress im Berufsalltag, Überforderung oder psychischen Problemen begründet sein.

Kein Sex in der Beziehung und was man dagegen tun kann

Der Schlüssel für eine harmonische und erotische Beziehung ist die offene Kommunikation. 

„Paare unterhalten sich über viele Themen des Alltages wie Politik, die Nachbarn, die Familie, das Wetter oder die Arbeit. Über sexuelle Wünsche und Bedürfnisse hingegen wird in vielen Beziehungen nicht gesprochen. Oftmals nehmen die Männer dann unsere Dienste in Anspruch“ – Sweet Passion Escort München 

Häufig wird die intime Unterhaltung durch Scham und Angst aufgrund der eigenen Vorstellungen verhindert. Kein Sex und sexuelle Lustlosigkeit bleiben weiter bestehen, während das einst knisternde Verhältnis zu einem tristen Zusammensein schrumpft. Das Gespräch mit dem Partner ist unerlässlich, um die Erotik wiederzubeleben. Erst wenn die Ursachen bekannt sind, lässt sich eine Lösung finden. Die Kommunikation sollte offen, respektvoll und mit einer gesunden Prise Humor gewürzt sein.

Weitere Tipps, um sexuelle Lustlosigkeit zu bekämpfen

Kein Sex in der Beziehung ist für die Person mit der stärkeren Libido oft enttäuschend und frustrierend. Keinesfalls sollte hier der Fehler begangen werden, den Partner unter Druck zu setzen, da dies zu noch weniger bis gar keinen Sex führt. Viel effizienter sind intensive und intime Gespräche, um gemeinsam herauszufinden, wie man sich in Stimmung bringen kann. Gleichzeitig sollten störende Hindernisse beseitigt werden. Nicht jeder findet Sex in einer unaufgeräumten Küche erotisch. Manch einer hätte vielleicht die Katze nicht so gerne im selben Raum. Schon Kleinigkeiten können große Auswirkungen auf die Lust haben. Erotik begründet sich nicht alleine auf Sex, sondern beginnt mit einer geistigen und liebevollen Haltungen zueinander. Kleine Küsse im Alltag, zärtliche Berührungen oder Neckereien öffnen die Türe der Lust und bilden das Vorspiel für den erwünschten Akt. Weiter spielt die Uhrzeit und das mit ihr verbundene Energielevel der Person eine wichtige Rolle. Direkt nach der Arbeit oder nach dem Aufwachen ist nicht für jeden der geeignete Zeitpunkt für Sex und Erotik. Hier sollte versucht werden, ein gemeinsames Zeitfenster zu finden, um den maximalen Lustgewinn zu fördern und umzusetzen.

Kein Sex innerhalb einer Beziehung ist in den meisten Fällen heilbar

Medizinische Ursachen können dank der heutigen Wissenschaft effektiv behandelt werden. Liegt es am Partner oder an der Beziehung, lässt sich sexuelle Lustlosigkeit mit den oben genannten Tipps und intimen Gesprächen kurieren. Gemeinsam eine Lösung zu finden, kann nicht nur die Erotik fördern, sondern auch die Beziehung auf ein neues Level heben. Daran zu arbeiten lohnt in jedem Fall.