Finde Singles in deiner Nähe

f

Finde Singles in deiner Umgebung

  1. Singlebörse und Partnersuche auf Prinz-sucht-Prinzessin.de
  2. Ratgeber Magazin
  3. So verwandeln Sie Ihre Liebesgeschichte in einen Fotoroman

So verwandeln Sie Ihre Liebesgeschichte in einen Fotoroman




So verwandeln Sie Ihre Liebesgeschichte in einen Fotoroman

So verwandeln Sie Ihre Liebesgeschichte in einen Fotoroman

Fotoromane kennst du wahrscheinlich noch aus Jugendzeitschriften wie der Bravo. Doch derzeit erleben sie ein unerwartetes Comeback, und zwar als romantisches Verlobungs- oder Hochzeitsalbum. Wie auch Du Deine Liebesgeschichte in einen Fotoroman verwandeln kannst, erfährst Du hier.

Für Deinen Fotoroman benötigst Du:

  • Eure gemeinsamen Fotos, idealerweise in digitaler Form
  • Ein einfaches Bildbearbeitungsprogramm
  • Etwas Budget für den Druck oder einen exzellenten Drucker

Die Story Deines Fotoromans

Bei der Produktion eines professionellen Fotoromans wird zuerst eine Storyline geschrieben und der Dialog festgelegt. Darauf basierend wird dann ein Storyboard entwickelt, das den Produzenten hilft, zu entscheiden, welche Fotoszenen aufgenommen werden müssen.

Bei Deiner persönlichen Liebesgeschichte liegen nun natürlich die Fotos bereits vor. Deshalb gehst du das Ganze am besten wie folgt an: Skizziere Eure Liebesgeschichte in wenigen Sätzen oder eindeutigen Stichworten. Schaue dann chronologisch durch das vorhandene digitale Fotomaterial, um eine Vorauswahl zu treffen und die Bilder Szenen zuzuordnen.

Achte darauf, dass die Auflösung der Originalfotos hoch genug ist und Du beim Speichern ebenfalls die passende Qualität wählst. Für Fotos und Bilder gilt, dass ein mindestens 150 dpi für den Druck empfohlen werden, 300 dpi sind jedoch besser.

Vollende das Storyboard für Deine Liebesgeschichte, indem Du die endgültige Reihenfolge festlegst und dich entscheidest, wo ein Dialog in Sprechblasen oder eine Textbox hinzugefügt werden sollen. Denke daran, ein romantisches Foto für Dein Titelbild zu auszuwählen.

Bearbeitung der Fotos für deine Lovestory

Falls Du mit einem fortgeschrittenen Fotobearbeitungsprogramm wie Photoshop oder Gimp umgehen kannst, ist das von Vorteil. Eine einfachere Software oder App, die es erlaubt, Fotos zu bearbeiten und in Hochzeitsalbum-Qualität abzuspeichern, reicht allerdings aus.

Layout und Dimensionen

Nicht alle Fotos müssen genau dieselben Dimensionen haben, doch sie sollten sich in derselben Größenordnung befinden (das Titelbild ausgenommen) und vor allem zur geplanten Seitengröße passen.

Wer mehrere Fotos pro Seite abbilden möchte, wie man es von den “echten” Fotoromanen kennt, muss damit rechnen, etwas Zeit in das Gestalten des Layouts zu investieren. Je weniger unterschiedliche Proportionen und Bildgrößen man verwendet, umso einfacher ist das Ausrichten.

Filter und Stilisierung

Wie viel Fotobearbeitung tatsächlich notwendig ist, hängt nicht zuletzt von Deiner kreativen Vision ab. Vielleicht möchtest Du das Ganze mit einem Comic-Filter stilisieren oder Effekte auf einzelne Fotos anwenden? Lass’ Dich dabei doch von existierenden Fotoromanen inspirieren.

Pro Tipp: Viele Bildbearbeitungsprogramme bieten die Möglichkeit der “Stapelverarbeitung”. Das heißt, sie erlauben es, dieselben Bearbeitungsschritte auf mehrere Fotos gleichzeitig anzuwenden. Wie das geht, findest Du entweder über die Hilfefunktion im Programm oder eine Googlesuche heraus.

Sprechblasen und Textfelder

Um Sprechblasen und Textfelder hinzuzufügen, sind meist nur wenige Klicks notwendig. Viele Fotobearbeitungsprogramme verfügen über Vorlagen für Gedanken- und Sprechblasen. Du kannst jedoch auch online sehr einfach passende JPGs oder PNGs finden, herunterladen und einfügen.

Dein Fotoroman als Hochzeitsalbum

Falls Dein Fotoroman Dein Verlobungs- oder Hochzeitsalbum werden soll, verlässt Du Dich besser nicht auf einen Haushaltsdrucker.

Ein professioneller Druckservice online oder vor Ort sorgt dafür, dass die Qualität stimmt und kann Dir gegebenenfalls beratend zur Seite stehen. Darüber hinaus hast Du hier die Möglichkeit, zwischen verschiedenen bereits gebundenen Formaten zu wählen. Zum Fotostory-Stil passt beispielsweise ein Hochzeitsmagazin oder ein Fotobuch mit Softcover besonders gut.

Das Resultat: ein einzigartiges Hochzeitsalbum für eine einzigartige Liebesgeschichte.