Finde Singles in deiner Nähe

f

Finde Singles in deiner Umgebung

  1. Singlebörse und Partnersuche auf Prinz-sucht-Prinzessin.de
  2. Ratgeber Magazin
  3. Das ist sind die perfekten Eheringe für uns!

Das ist sind die perfekten Eheringe für uns!




Das ist sind die perfekten Eheringe für uns!

Das ist sind die perfekten Eheringe für uns!

„Ja!“ Dieses Wörtchen lässt Fanfaren erklingen und stellt die Welt auf den Kopf. Der Verlobungsring steckt am Finger, er wurde mit Liebe ausgesucht und als Geschenk überreicht. Es steht also fest: Ihr möchtet heiraten. Nun beginnt eine spannende Zeit, die Hochzeit wird vorbereitet. Du tauchst ab in eine neue Welt aus Blumen, Streudeko, Herzchen und tausend Entscheidungen rund um die Trauung. Eine Frage steht dabei ganz vorne: Welche Eheringe wollen wir tragen?

Eine Entscheidung fürs Leben: Eheringe in Ruhe aussuchen

Schon der Verlobungsring soll Lust auf die Hochzeit machen und wunderschön sein. Mit funkelndem Stein, abgestimmt auf den Geschmack Deines Schatzes. Nach dem Verlobungsring als Geschenk soll nun der Ring fürs ganze Leben kommen! Die Ansprüche sind groß: Der Trauring soll zu Deinem Stil passen, ein Symbol Eurer Liebe sein und jeden umhauen.
Mit dem großen Projekt solltet Ihr ein halbes Jahr vor der Hochzeit starten. Das Aussuchen kann einige Zeit in Anspruch nehmen, auch das Anfertigen der Eheringe geht nicht von heute auf morgen. Schließlich folgt die Anprobe mit eventuellen Anpassungen.

Extra-Tipp: Verlobungsring und Hochzeitsring sollen was hermachen, aber sie müssen auch zu Euren Händen passen. Zarte Finger brauchen keine pompösen, breiten Trauringe, auf großen Händen wirken schmale, schlichte Eheringe verloren.

Das ist sind die perfekten Eheringe für uns! Das ist sind die perfekten Eheringe für uns!

Das beste Material für den Hochzeitsring

Der Ehering ist ein besonderes Schmuckstück. Er macht täglich jeden Deiner Handgriffe mit und sollte robust sein.

Der traditionelle Stoff aus dem Ringträume sind ist Gold. Das gibt es in verschiedenen Legierungen und Farben, die durch das Mischen von reinem Gold mit anderen Materialien entstehen. Immer in Mode ist Gelbgold, weil sein Wert und sein Glanz das klassische Symbol für Liebe und Ehe sind. Durch Beimengung von Kupfer entstehen Rosègold oder Rotgold.
Durch das Mixen mit Silber oder Palladium entsteht Weißgold, das meist noch rhodiniert, also mit einer Schicht Rhodium überzogen wird. Diese Schicht nutzt sich im Laufe der Jahre ab und bringt den gelblichen Ton des Goldes zurück.

Möchtest Du konstant einen hellen Farbton haben, solltest Du zu Materialien wie Silber oder Edelstahl greifen. Beide sind nicht so kostenintensiv. Edelstahl ist langlebig und allergenfrei. Bei Silber empfiehlt sich eine Legierung, reines Silber läuft schnell an und muss speziell gereinigt werden.

Trauringe für die Ewigkeit entstehen aus Platin, Palladium oder Titan. Letzteres hat einen gräulichen Farbton und wird gerne mit Gold als Kontrast kombiniert. Auch kleine Brillanten machen sich hier gut.
Palladium schimmert silberweiß und ist sehr haltbar. Trauringe aus Platin sind fest, robust und halten ein Leben lang.

Extra Tipp: Achte beim Material auf Deine Hautfarbe. Silberne Töne eignen sich gut für helle Typen, Gold passt toll zu dunklem Teint.

Welches Design passt zu uns – klassisch, individuell oder extravagant?

Matt oder glänzend, eingeprägte Muster oder glatt, mit Edelstein oder ohne – Ihr entscheidet zu zweit. Eure Ringe müssen nicht identisch sein, sollten aber in Stil und Material zueinander passen.
Wie lebt Ihr, was macht Euch aus, wofür steht Eure Beziehung? Vielleicht hast Du einen liebevollen Satz oder Kosenamen, der auf den Ring graviert werden soll. Klassisch befindet sich die Gravur im Inneren des Verlobungsrings und der Trauringe, meist die Namen und das Datum. Im Trend liegen Gravuren auf dem Äußeren der Eheringe. Sogar vorab handschriftliche Zeilen des Paares können eingraviert werden.

Für noch mehr Individualität kann man die Ringe für die Hochzeit nach eigenen Wünschen beim Goldschmied anfertigen lassen oder sogar in Workshops selber herstellen. So lassen sich Dinge die einem wichtig sind, in die Ringe einarbeiten. Bedenkt aber, dass Euch die Eheringe ein Leben lang gefallen sollen!

Der Verlobungsring und auch der Trauring dürfen für Frauen gerne nicht nur glänzen, sondern auch funkeln. Diamanten oder Brillanten stehen für Ewigkeit. Sollte das Hochzeitsbudget aufgebraucht sein, kann man zunächst nur ein Steinchen einsetzen lassen und sich dann für jedes Ehejahr oder jedes Kind einen weiteren gönnen.

Und welcher Finger ist der richtige? In Deutschland trägt man den Verlobungsring links, den Ehering rechts. In vielen Ländern genau umgekehrt.